skip to content

Tiermassage für Pferd und Hund

 
 

 

Unterstützung & Hilfe bei:

  • Schmerzen wegen Verletzungen
  • älteren Tieren und altersbedingten Beschwerden
  • Nerven- und Skeletterkrankungen
  • zur Rehabilitation  
  • Asymmetrie
  • Muskelverspannungen
  • Gangbildveränderungen
  • als Vorbereitung auf Tierärztliche, Physiotherapeutische oder Chiropraktische Behandlungen
  • oder dazwischen zur Unterstützung der Behandlungen
  • einfach zur Entspannung
  • bei Leistungssportlern zur Vorbereitung oder nach Wettkämpfen

 

Behandlung:

  • Klassische Massage
  • Stresspunktmassage nach Meagher
  • Dehnungen
  • Gymnastizierung
  • Bewegungsübungen (passiv oder aktiv)

 

Wirkung:

  • Steigerung der Fitness, Vitalität & Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung von Koordination und Geschicklichkeit
  • Verbesserung von Bewegungsabläufen und Gangbild
  • einfach entspannend
  • schmerzlindernd
  • durchblutungsfördernd
  • ausschwemmend
  • tonusregulierend
  • Stoffwechselanregend
  • löst Verklebungen

 

Kontraindikationen:

  • akute Erkrankungen
  • lokale Entzündungen (Muskel-, Nerven-, Knochenmark- oder Gelenksentzündung)
  • frische Verletzungen (Fakturen oder Muskelrisse)
  • Hautinfektionen
  • Blutungsneigungen
  • Hämatome
  • Verdacht auf Thrombose
  • Fieber
  • Tumore
  • Kreislaufstörungen
  • nach OPs
  • Trächtigkeit

 

Die Behandlungspreise finden sie hier.

Bei Fragen schicken Sie uns ein Email an tiermassage@jotthorses.com .


Bei kranken Hunden oder Pferden muss eine Überweisung vom Tierarzt vorliegen.
Eine Massage ersetzt den Besuch beim Tierarzt auf keinen Fall. Die Massage sollte in Zusammenarbeit mit einem Tierarzt erfolgen, eine Hilfestellung sein und unterstützend wirken.

Coded with validXHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by gavjof